Exploring the city (2014)

Exploring the city
super filme – Ein Ort, ein Drink, ein Stuhl“, war die erste Reihe von super filme.Wir begannen mit der  Suche nach unbekannten und ungenutzten Industriehöfen. Daraus entstanden schließlich zwei open air Veranstaltungen, an Orten, die dem Großteil der ZuschauerInnen fremd waren. Zusammen mit unseren Partnern „Unikat Club“ und „[….]raum“ erprobten wir Formate zum Bespielen der Stadt: Brachliegende Sehgewohnheiten zu irritieren und Gesprächsangebote für die Nutzung des städtischen Raums zu initiieren war unser Ziel. Anders gesagt: Wir wollten Witten neu entdecken.
Wir schlagen vor: Fellinis magischen Realismus von „Otto e mezzo“ und Jarmuschs epische Meditationen von „Dead Man“.